Offene Liste Die Linke/Piratenpartei

Stefan Lorenz

Stefan-Lorenz-WebStefan Lorenz, Listenplatz 1

Jahrgang 1969, Datenbankentwickler, Betriebsrat.
Geboren und aufgewachsen am Niederrhein, studierte in Bonn und Aachen, seit 14 Jahren in Erding. Er fordert mehr Kontrolle der Politik und Verwaltung und demgegenüber weniger Überwachung unserer Mitbürger.

Für eine bessere Beteiligung der Bürger an der Stadtratsarbeit sehe ich folgende Punkte als wichtig für die nähere Zukunft an:

  • Veröffentlichung der Antragsvorlagen im Internet
  • Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle im Internet
  • Übertragung und Aufzeichnung der Sitzungen
  • Nicht-öffentliche Sitzungen müssen minimiert werden: Die Tagesordnungspunkte müssen begründet werden, warum sie nicht-öffentlich sind
  • Es soll ein Bürgermikrofon zumindest für die Stadtratssitzungen eingerichtet werden, sodass Bürger die Möglichkeit bekommen, sich für 15 Minuten an jeder Sitzung mit Fragen zu beteiligen
  • Alle abgeschlossenen kommunalen Verträge müssen veröffentlicht werden
  • Alle Ein- und Auszahlungen von juristischen Personen in der Kommune sollen veröffentlicht werden

Zum Thema Planungsregion fordern wir eine öffentliche Diskussion mit anschließendem Bürgerentscheid. Eine Entscheidung dieser Tragweite sollte nicht von einigen wenigen Politikern augehandelt werden.

Im öffentlichen Raum soll die Kameraüberwachung minimiert werden. Öffentlich aufgestellte Kameras sollen mit ihrem Standort und Zweck veröffentlicht werden. Nicht begründbare Kameras sollen wieder abgebaut werden. Dies gilt auch für Kameras in Bussen.

Für eine bessere Integration auch einkommensschwacher Kinder soll der Kindergarten- und Kinderkrippenbesuch kostenlos werden. Außerdem setzen wir uns für eine Erweiterung der Ganztagsbetreuung in Schulen ein.

Natürlich setzen wir uns auch für den flächendeckenden Breitbandausbau ein. Wir freuen uns, dass mittlerweile auch in anderen Parteien die Notwendigkeit gesehen wird.

In Erding setzen wir uns für Barrierearmut als realistisch erreichbares Ziel im öffentlichen Raum ein.